News News Mon, 23-Oct-2017 :: 07:51
)-=|=-[:  HomE :: News sectioN :: Info zonE :: UniversitY :: Current projecT :: Organ arenA :: Download stufF :: GuestbooK :: MerchandisinG :: Discussion foruM :: AbouT   :]-=|=-(
)-=|=-[:  2017 :: 2016 :: 2015 :: 2014 :: 2013 :: 2012 :: 2011 :: 2010 :: 2009 :: 2008 :: 2007 :: 2006 :: 2005 :: 2004   :]-=|=-(

FRI, 01-DEC-2006   Umbau im WhirlPool abgeschlossen
 
Endlich isses soweit: Der neue Domänen-Controller hat seinen Betrieb aufgenommen und schafft dadurch nicht nur eine einheitlichere Software-Landschaft, sondern verringert gleichzeitig den Administrationsaufwand im heimischen Netzwerk.
Möglich wurde das Ganze erst, nachdem ich mir dann vor der Mehrwertsteuer-Erhöhung auf 19% doch noch "mal schnell" 'nen neuen Rechner zugelegt hab (AMD Athlon64 x2 4200+, Asus A8N5X Mainboard, 1 GB RAM und 'ne passiv gekühlte GeForce 7600 GS). Dadurch wurde der ehemalige Desktop-Rechner (bestückt mit 'nem Duron 1.200 und 256 MB RAM) entsprechend umfunktioniert und ist damit besser als der alte Server in der Lage, die ganzen Dienste bereitzustellen.

Schließlich fungiert die neue alte Kiste nicht nur als Domain Controller, sondern serviert u.a. fleißig FTP, HTTP/HTTPS (Apache2+PHP5+mod_ssl), mySQL, VNC, eM*le, ISDNmon, SMB File- & Print-Dienste, MP3Coll-IceCast, usw. usw.
Achja, wer einen Account auf der Kiste hat: Die Home-Verzeichnisse wurden alle übertragen; es sollte also alles am gleichen Fleck sein wie bisher. Auch an den Zugangsdaten und der Handhabung hat sich nichts geändert, da der Austausch 1:1 transparent erfolgte. Zu schade nur, dass damit die Uptime futsch ist – ca. 7 Monate waren für 'ne Windoze-Kiste recht beeindruckend, wie ich fand...

FRI, 03-NOV-2006   Spreadshirt's Early Order Special
 
Ab sofort gibt's im Merchandise-Shop 3 Euro Rabatt pro Bestellung.
Gilt vom 1.11. bis 30.11.2006 – Für alle, die ihre Stresswerte gerne niedrig mögen und ihre Geschenke rechtzeitig beisammen haben wollen!

Einfach bei der Bestellung den folgenden Gutscheincode angeben: EARLY06

WED, 20-SEP-2006   Kaufen! Marsch, marsch!
 
Gerade noch rechtzeitig zur bevorstehenden LAN-Party in NDL gibt's jetzt auch die neuen WhirlPool-Shirts und den ganzen anderen Merchandise-Plunder... ;-D
("WhirlPool" hab ich damals mein heimisches Netzwerk getauft, in Anlehnung an den SUN|HP|WIF|usw.-Pool bei uns in der Uni...)

Unter anderem gibt's neben dem ganzen Kram mit dem offiziellen mediaCulture®-Logo auch eine Sonderedition mit dem Label mC go! – auf der prangt das Logo,
das es damals in der Entwurfsphase bei der Entscheidung "nur" auf Platz 2 geschafft hat.
Da dieses Logo bislang nie veröffentlicht wurde und die Stücke nur für kurze Zeit im Angebot sein werden, sind sie also eine echte Rarität!

So, genug geredet – jetzt geht endlich und kauft den Scheiß! *lach*

SUN, 16-JUL-2006   USV rettet zum zweiten Mal die Uptime
 
Diesmal handelte es sich bei dem Sündenbock allerdings um eine schadhafte Steckdose, die den FI-Schutzschalter "zum Glück" fliegen ließ...
Dank unterbrechungsfreier Stromversorgung blieben die mittlerweile schon wieder gesammelten über 100 Tage Uptime erhalten... *puh* 8-]

FRI, 14-JUL-2006   Neues Kuschelkörbchen für die fette Platte
 
Diesmal scheint's geringfügig besser zu laufen. Aber nur geringfügig.
Schon beim Einbau der mit 7200 U/min rotierenden Datenschleuder stellte sich heraus, daß das neue NAS-Gehäuse (ein LongShine LCS-8220) noch dringend einigen Redesigns bedarf: Meine (in normaler(!) Bauhöhe gefertigte) Seagate ST3750640A paßte nicht vollständig in das Case!

Der Haß des Gehäuses auf die Platte ging aber noch weiter:
Im Gegensatz zum vorigen Produkt nutzt das LongShine statt eines proprietären FAT32-Verschnitts das fortschrittliche ext3-Filesystem. Zumindest, wenn man die verbaute Platte auch mit dem im Web-Frontend angebotenen Tool formatieren könnte... Da hier der Hersteller aber mit seiner Maximalangabe von "lediglich" 250 GByte bzw. 400 GByte (da scheiden sich die Geister) Recht zu haben schien, blieb mir nichts anderes übrig, als die Platte bei meinem Kumpel Eugene in einen PC zu hängen und dort mit dem gewünschten Filesystem zu präparieren – der Workaround war erfolgreich.

Nach kurzem Patch waren dann auch Unicode-Dateinamen kein Problem mehr, zumindest für XP und Konsorten. Solange aber gewisse FTP-Clients derartige Zeichensätze nicht unterstützen, darf man deutsche Umlaute getrost per Hand korrigieren. Die auf einem embedded-Linux basierende NAS-Lösung bietet zwar neben den integrierten Web- & FTP-Servern sowie einem BitTorrent-Client einen NT4.90-Samba-Server, nur bereitet die Kommunikation zwischen diesem und einem WinME-Client einige Probleme.

Bis auf diese kleinen Schwächen bin ich aber mit dem Teil recht zufrieden. Zum Glück blieb ich bis jetzt auch von den ganzen Horrorgeschichten, die in einem privaten Forum (unglaublich, selbst der Support-Button des Herstellers führt hierher) zu finden sind, verschont. Hoffen wir, daß das auch so bleibt... :-D

WED, 12-JUL-2006   Datei-Transfers jetzt auch per SFTP
 
Ab sofort können bzw. sollten die Transfers von bzw. zu ftp://whirlpool.media-culture.de per FTP via SSL/TLS anstatt über das unverschlüsselte "normale" FTP abgewickelt werden.
Dies lege ich insbesondere allen an's Herz, die einen eigenen Account auf der Kiste haben... Ein guter freier Open-Source-FTP-Client, der SFTP unterstützt, ist beispielsweise FileZilla.

THU, 29-JUN-2006   An der NASe herumgeführt
 
Cool, die neue Platte und das NAS-Gehäuse sind endlich da!
Damit verschwinden jetzt endlich die ganzen fetten CD-Regale, die doch irgendwann einfach nur noch zuviel Platz verschwenden. Schließlich muß man ja mit der Technik Schritt halten und ein wenig ausnutzen, was der Markt so bietet... ;-)   Und 750 GByte sollten ja erstmal vorübergehend ausreichen – ja, so ein Komplettarchiv ist schon was Feines...

Das Dumme an der Sache ist nur, wenn die Hardware nicht mitspielen will:
Das Mapower KC31N beispielsweise (mein erster Versuch) beherrschte zwar USB 2.0 und (Fast) Ethernet, hatte aber so seine Probleme im Zusammenspiel mit Windoze ME (nach dem Zurückkopieren auf den Rechner war der komplette Dateiname in Großbuchstaben). Weiterhin konnte man keine versteckten Freigaben (mit $ am Ende des Ordnernamens) einrichten, da im Web-Konfigurations-Frontend per JavaScript nur alphanumerische Zeichen zugelassen wurden. Dieses Problem ließ sich aber rasch lösen, indem man einfach die Platte per USB anschloß, die Ordner per Hand anlegte und dann die Kiste wieder ins Netz hängte, um diese Ordner über den integrierten SMB-Server freizugeben.

Andere Probleme ließen sich leider nicht so einfach bzw. gar nicht lösen. Beispielsweise waren von der Kommandozeile aus gestartete oder von manchen Programmen aus durchgeführte dir-Listings mehrfach unvollständig – das automatische Indizieren des Platteninhalts war damit schonmal hinfällig. Besonders nervig waren auch die ständigen Aufhänger des Geräts, sodaß sich für den von ständigen Neustarts des KC31N unterbrochenen Datentransfer ausschließlich ein REST-fähiges FTP-Programm wie z.B. FileZilla eignete (zum Glück hatte die Kiste auch 'nen embedded FTP-Server).
Positiv erwähnen muß man aber die schnelle und kompetente Hilfe der Hotline des (5-Personen-(?)) Unternehmens nach einem schiefgelaufenen Firmware-Update und die Tatsache, daß die 750GB-Platte entgegen der Aussage des Herstellers ("max. 400 GB") problemlos unterstützt wurde.

Egal, dauerhaftes Arbeiten ist mit dem Teil jedenfalls nicht möglich. Also retoure das Ding und passablen Ersatz bestellen. Ich hab da schon was Bestimmtes im Auge...

FRI, 05-MAY-2006   Forum Romanum "wieder"-eröffnet
 
Ein paar Downloads, ein paar Mods, ein bissl Frisieren an der Datenbank – und schon ist das neue Forum installiert... :-]
Ich wünsche viel Spaß beim Anmelden und Mitdiskutieren!

WED, 05-APR-2006   USV installiert
 
Um künftig versehentlichen Dummheiten des Stromversorgers und kleinen Mißgeschicken von Familienmitgliedern vorzubeugen, hat der Hauptserver heute nun endlich eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) spendiert bekommen.

Hab keinen Bock mehr, die Uptime schon wieder auf null zu sehen... ;-]

MON, 27-MAR-2006   *bratz*
 
Ein einziger schadhafter Stecker hat schon wieder gereicht, um mich nach noch nicht mal 4 Stunden "Schlaf" aus dem Bett zu holen – nachdem er gleich den FI-Schalter fliegen ließ.
Unnötig zu erwähnen, dass sich 147 Tage 11h 30m 22,662s Uptime gleich mit verabschiedet haben...! *knurr*
Wieder einzuschlafen dürfte schwierig werden, zumindest wenn die Baukloppies weiter in der Lautstärke an dem Haus gegenüber rummeißeln... *schnauf*

FRI, 10-MAR-2006   Attacke: LAN-Party in Niederndodeleben
 
Das wurde ja auch mal wieder Zeit: Eine gemütliche LAN-Party mit guten Kumpels.
Hätte mir ja gerne schon 'ne neue Rechenkiste zugelegt, aber wenn der Auftraggeber die Zeche prellt, dann kann's halt etwas länger dauern...

Nicht viel, aber immerhin: Die paar Bildchen liegen im Downloadbereich.


TUE, 21-FEB-2006   Technik, die begeistert
 
Na so'n Mist, jetzt hat auch noch meine Desktop-Kiste den Geist aufgegeben!
Und zwar ausgerechnet jetzt, wo ich doch wieder zuhause bin und die Maschine ausnahmsweise mal wieder intensiv gebraucht hätte – Murphy's Gesetz schlägt also wieder einmal mit voller Härte zu...

Das heißt also erstmal wieder Geld für 'n neues Netzteil und 'nen Grafikkarten-Lüfter ausgeben. Warum mußte ELSA auf der Gladiac GeForce 2 GTS auch unbedingt so 'nen klapprigen Spezial-Lüfter verbauen, statt einen zu nehmen, den man überall bei eBay von der Stange kriegen könnte??? Gottseidank ist die Karte mittlerweile so gut wie prähistorisch und daher dementsprechend günstig zu haben – versteigere also gebrauchte ELSA Gladiac GeForce 2 GTS ohne Lüfter... :-D

MON, 20-FEB-2006   Neuer Uptime-Rekord!
 
Hätte ja nicht gedacht, daß das noch klappt, aber der "alte" Uptime-Rekord von 112 Tagen, 05h 58m 21s ist tatsächlich wieder überboten worden!
Der neue Rekord kann in der Info zonE eingesehen werden.

SAT, 18-FEB-2006   Pfüa'ti Minga, und auf Wiederschau'n!
 
Jaja, irgendwann ist alles mal vorbei, auch die schöne Zeit in München hat nun ein Ende. Die Bilder von links nach rechts:
Am Mittwoch die letzte Fahrt mit dem ICE genossen, am Freitag nochmal den "Fremdenführer" gemimt und heute schließlich wieder ab nach Hause – mit kurzem Zwischenstopp in Weiden/Oberpfalz.


THU, 09-FEB-2006   Trick 17
 
Puh, der rettende Gedanke kam gerade noch rechtzeitig beim Herunterfahren der Kiste: Ruhezustand!
Dadurch blieb nicht nur die korrekte Uptime erhalten, auch die ganzen Dienste liefen nach dem Wiederanlauf einwandfrei weiter...

THU, 09-FEB-2006   Stromabschaltung
 
Mist, irgendjemand scheint es unbedingt verhindern zu wollen, daß der "alte" Uptime-Rekord von 112 Tagen, 05h 58m 21s überboten wird – na, wenn da mal keine Verschwörung im Gange ist...
Jedenfalls ist im Laufe des Tages wegen Wartungsarbeiten am Hausstromnetz mit kurzzeitigen Ausfällen sämtlicher Dienste zu rechnen.

Bin ja schon sehr gespannt, wann das E-Werk mal wieder den Saft abdreht, der Vater an den Sicherungen rumschraubt oder der nächste Tolpatsch über das Kabel stolpert ;-)))

WED, 08-FEB-2006   Gästebuch abgeschossen
 
Durch einen Fehler im Quellcode hat's mir letzte Nacht dummerweise alle GuestBook-Einträge zerhauen... :-[X]
Nun, was lernen wir daraus? – Keine leichtsinnigen Experimente ohne BackUp!!!

An alle, die bereits eine Nachricht hinterlassen hatten: Bitte tragt Euch doch einfach nochmal neu ein...

SAT, 28-JAN-2006   Download-Area ready to go!
 
Sorry, daß ich erstmal "nur" meinen derzeitigen Installer-Fundus und ein paar andere kleinere Goodies zur Verfügung stelle, aber für mehr reicht die Zeit im Moment einfach nicht... :-/
Im Übrigen sind in der Download Area auch die eingangs versprochenen Leckerli aus meiner "Software-Küche" zu finden (und zwar auf dem aktuellsten Stand), viel Spaß beim Ostereiersuchen ;-)))

MON, 09-JAN-2006   Subtraktiv plus Additiv = H2O + ???
 
Was zum Geier tankt man da bitteschön für Fusel???


WED, 04-JAN-2006   Pilgerfahrt der Informatiker
 
Oh Mann, wie konnte ich diese Abteilung vor ein paar Jahren nur übersehen???
Hm, wahrscheinlich lag's einfach an der viel zu knappen Zeit damals – man braucht schon 'ne ganze Weile, um durch's Deutsche Museum durchzutingeln...
Und zwar erst recht, wenn man mit seiner "besseren Hälfte" unterwegs ist, die ihrer eigenen Neugierde natürlich auch nachkommen möchte...

Ganz klar, als Informatiker kommt man an Exponaten wie dem Z2, der Enigma (wär' was für Dich, Eugene) oder einer japanischen Tastatur aus den 80ern (*lol*) nicht vorbei.
Aber auch an anderer Stelle gibt's einige sehr interessante (und teilweise recht laute) Versuche zu beobachten – wie zum Beispiel in der Starkstromtechnik...


MON, 02-JAN-2006   Das Zentrum des Universums...
 
...hat mich wieder! ;-)
Gute Vorsätze für's neue Jahr haben wir auch keine, an die hält sich schließlich eh' kei Sau nit. Also wird erstmal die nagelneue Wohnung direkt neben Master Pain bezogen und der Schlachtplan für die zwangsweise noch drangehängte Urlaubswoche gemacht – hmmm, da fall'n mir doch glatt noch ein paar Dinge ein, die ich bei meinem letzten Besuch vor ein paar Jahren im Deutschen Museum vergessen habe zu besuchen...

Aber vorher gibt's selbstverständlich erst noch einen kleinen Rundblick vom Balkon...

©2002-17, Woody/mC